Schwalmstadt unterstützt VRKS

Schwalmstadt rathaus

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Schwalmstadt hat in ihrer Sitzung am 23. April 2015 folgenden Beschluss gefasst: „Die Stadt Schwalmstadt tritt der „Vereinigung zur Rettung der kommunalen Selbstverwaltung“ bei.“

Beschluss aus Trebur

wappen trebur

Die Gemeindevertretung Trebur hat am 20.02.2015 folgenden Beschluss gefasst: „Die Gemeinde Trebur solidarisiert sich mit den Zielen der VRKS und präsentiert sich auf deren Plattform.“

Weiterlesen

Überlastung und Kooperationsdruck

hsgb logo

Einen sehr bemerkenswerten Artikel zu den Rahmenbedingungen für kleinere Gemeinden hat Herr Dr. David Rauber vom Hess. Städte- und Gemeindebund unter dem Titel "Kleine Kommunen zwischen Demokratie, Aufgabenüberlastung und Kooperationsdruck" verfasst.
Der Artikel ist hier als pdf zu finden.

Nachtigall ick hör dir trapsen…- oder quo vadis Kommunale Selbstverwaltung?

Ein Kommentar von Bgm. Kai Knöpper, Neuental

Wenn man die Schlagzeilen der Berliner und Wiesbadener Politik der letzten Wochen betrachtet, könnte man meinen, alles wäre eitel Sonnenschein, wenn nur die „schwarze Null“ erreicht wird. Dem Primat einer eigentlich unbedeutenden Zahl wird momentan alles untergeordnet. Dabei kann dieses vermeintlich schöne und edle Ziel sowieso nur erreicht werden, solange die Zinsen weiter im Keller bleiben. Bei der momentanen Zinssituation ist das sogenannte schnelle Geld gegenüber langfristigen Krediten unschlagbar günstig. Ob hierbei aber an das Zinsveränderungsrisiko gedacht wird, sei dahin gestellt.

Dennoch wird zu Gunsten der Heiligen schwarzen Null (HSN) ein massiver Substanzverlust in Kauf genommen. Nicht nur im Bereich der öffentlichen Infrastruktur, sondern leider auch bei dem einzigen Rohstoff, dessen Nachhaltigkeit in unseren eigenen Händen liegt, nämlich der Bildung! Man braucht nur

Weiterlesen